Gay Romance ist Toleranz.

In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz.

In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz.

Homosexuellen Menschen werden immer noch diverse Stolpersteine in den Weg gelegt und sie erfahren noch nicht die Akzeptanz, die sie in der Gesellschaft verdient hätten. In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz. Weil wir alle gleich sind!

Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Als Schweizer stehe ich nicht nur für Käse, Schokolade und Berge, nein, ich schreibe auch Bücher, die dich in die Welt der gleichgeschlechtlichen Liebe entführen. Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Lesen ist Freiheit.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt. Egal ob in den Orient, nach New York, in die Schweiz oder nach Istanbul, mit meinen Geschichten wird es nie langweilig. Travel the world!

Die Liebe gewinnt immer.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg. Dieser Fakt zieht sich wie ein roter Faden durch all meine Geschichten, selbst durch die früheren Gay Crime-Storys. LoveWins!

previous arrow
next arrow
Slider

Folterszene!

Das erste Kapitel soll den Leser fesseln. Nur, wie soll mir das gelingen? Ich habe mich im ersten Kapitel meines neuen Romans für eine Folterszene entschieden …

Eine neue Idee muss her!

Es geht um einen jungen Mann, der seinen Vater auf grausame Weise verliert und plötzlich alleine gegen ein Verbrechersyndikat kämpfen muss. Er wird herausgerissen, aus seiner heilen und behüteten Welt und landet in der brutalen Realität.

Geschafft!

Das Buch ist fertig! Endlich! 😉 Nein, es hat mir Spass gemacht … Aber wenn man drei, vier Monate damit beschäftigt ist, einen Roman zu schreiben, ist man auch froh, wenn er dann endlich fertig ist. Meine beste Freundin wird sich meinem Geschreibsel jetzt annehmen und es korrigieren. Dann sollte … >> Weiterlesen >>

Namensgebung!

Die Geschichte nimmt langsam Gestalt an. Ich schreibe und schreibe und finde immer wieder neue Dinge, die ich in den Text einbauen will. Die Geschichte spielt neu auch noch in Mexiko und in Polen. Aber dies sind nur Nebenschauplätze. Mein Partner findet das Buch spannend, meint aber, dass ich die Namen der … >> Weiterlesen >>

Aller Ursprung ist eine Idee!

Ich habe ein tolles Buch gelesen. Es war spannend, voller unerwarteter Wendungen und mit schwulen Protagonisten. Endlich habe ich eine eigene Idee für einen Homo-Roman: Ich will eine Geschichte schreiben, die den Kampf eines homosexuellen Vaters um seine beiden Adoptivkinder beschreibt. Dieser junge Mann ist reich, attraktiv und vor allem … >> Weiterlesen >>