Gay Romance ist Toleranz.

In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz.

In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz.

Homosexuellen Menschen werden immer noch diverse Stolpersteine in den Weg gelegt und sie erfahren noch nicht die Akzeptanz, die sie in der Gesellschaft verdient hätten. In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz. Weil wir alle gleich sind!

Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Als Schweizer stehe ich nicht nur für Käse, Schokolade und Berge, nein, ich schreibe auch Bücher, die dich in die Welt der gleichgeschlechtlichen Liebe entführen. Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Lesen ist Freiheit.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt. Egal ob in den Orient, nach New York, in die Schweiz oder nach Istanbul, mit meinen Geschichten wird es nie langweilig. Travel the world!

Die Liebe gewinnt immer.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg. Dieser Fakt zieht sich wie ein roter Faden durch all meine Geschichten, selbst durch die früheren Gay Crime-Storys. LoveWins!

previous arrow
next arrow
Slider

#MarcInside | Der Tanz

Einen herrlichen guten Abend, meine Lieben. Heute habe ich eine Quizfrage für euch und bin gespannt, mit was für Ideen ihr aufwartet. 😉 

Männe tanzt im Wohnzimmer mit seinem iPhone in der Hand wie ein blumenstreuendes, alternativ angehauchtes, vielleicht auch ein bisschen debiles Mädchen durch den Raum – oder alternativ ums Lagerfeuer –, schwenkt dabei sein Smartphone sacht hin und her und versucht dabei möglichst geräuscharm vorzugehen. Ich sitze derweil mit den Katzis auf der Couch, sehe ihm dabei zu und kann mich vor lauter Lachen kaum halten. Dieses seltsame Verhalten endet abrupt nach ein paar Sekunden, bevor er wieder auf den Bildschirm seines iPhones starrt.

Frage an euch: Was tut er da und warum tut er es?

 

 

Gut, nachdem ihr ein paar Stunden geraten habt, vor allem auf FB, hier jetzt die Auflösung: Wir haben uns ein neues Soundsystem/Homecinema von Sonos angeschafft und um dieses zu konfigurieren und auf die Stube anzupassen, musste man mit der App durchs Wohnzimmer gehen, damit die Boxen richtig kalibriert und eingestellt werden konnten. War spaßig. 😉

Schreibe einen Kommentar