Das Vermächtnis des Unbekannten

Gay Crime

 

“Meiner Meinung nach, hat Marc Weiherhof mit diesem Debütroman wirklich Talent bewiesen. Ich habe oft mit Silvan und seinen Lieben mitgelitten.” Abrissbirnchen

E-Book für 12,99 € kaufen:

Amazon-Logo

Taschenbuch für 15,50 € kaufen:

Amazon-Logo

Inhaltsangabe

Silvan Becker ist homosexuell, vermögend, erfolgreich und Vater von den beiden süßen Adoptivkindern Alexia und Tom. Mit viel Engagement kümmert er sich um seine Racker und um die Expansion seiner eigenen Firma. Silvans Sexleben besteht aus einer Vielzahl unbedeutender Liebschaften, aus denen sich jedoch nie eine ernsthafte Beziehung entwickelt. Als er es am Wenigsten erwartet, macht er die Bekanntschaft eines knackigen Handwerkers, der ihm den Kopf verdreht und die Sinne vernebelt. Als seine Kinder von genau diesem Geliebten entführt werden, begibt sich Silvan auf eine riskante und abenteuerliche Reise, die ihn zu Taten treibt, die er niemals für möglich gehalten hätte. In Mexiko muss sich Silvan dem Vermächtnis des Unbekannten stellen und erfährt dabei erschütternde Details zur Vergangenheit seiner Kinder, die ihn so schnell nicht wieder loslassen. Er riskiert sein Leben, muss unvorstellbares Leid ertragen, tötet und wächst über sich hinaus. Immer wieder muss er grausame Rückschläge verarbeiten, Gefahren trotzen und die waghalsige Fahrt auf der Gefühlsachterbahn meistern. Findet Silvan auf diesem abenteuerlichen Weg seine große Liebe und sein Happy End?      

“Total spannend und fesselnd, mit allem was auch in einem Actionfilm enthalten ist (Entführung, Mord, Folter, abenteuerliche Flucht) und auch noch eine Lovestory und Erotik mit verpackt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ein tolles Erstlingswerk.” Meni

Leseprobe

„Ich will sie zurück haben!“ Don Raffael González’ markante Stimme donnerte durch die Räumlichkeiten der respektablen Villa unweit der mexikanischen Atlantikküste. Im Untergeschoss von González’ Anwesen befand sich der Hauptsitz seines Kartells, seines Drogen-Syndikats. Von dort aus lenkte er die Geschicke seines zweifelhaften Imperiums, erpresste Schutzgelder, ordnete brutale Gräueltaten an und schmiedete neue, teuflische Pläne.

„Du organisierst die Wiederbeschaffung. Setz’ deinen Bruder auf den Mann an“, forderte der Don von seinen Consigliere, seinem Berater.

„Wiederbeschaffung? Du sprichst hier von Menschen, von …“, fing Salvatore Salvas an, bevor er schnöde unterbrochen wurde.

Buchtrailer

    thalia-Logo        mayersche-Logo        bücher.de, buecher.de        Orell-Logo