Gay Romance ist Toleranz.

In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz.

In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz.

Homosexuellen Menschen werden immer noch diverse Stolpersteine in den Weg gelegt und sie erfahren noch nicht die Akzeptanz, die sie in der Gesellschaft verdient hätten. In meinen Büchern kämpfe ich für Toleranz, Gleichberechtigung und Akzeptanz. Weil wir alle gleich sind!

Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Als Schweizer stehe ich nicht nur für Käse, Schokolade und Berge, nein, ich schreibe auch Bücher, die dich in die Welt der gleichgeschlechtlichen Liebe entführen. Erfahre mehr über mich, mein Privatleben und meine Katzen.

Lesen ist Freiheit.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt.

Entfliehe mit meinen Büchern deinem Alltag, tauche in unbekannte Abenteuer ein und bereise mit mir die Welt. Egal ob in den Orient, nach New York, in die Schweiz oder nach Istanbul, mit meinen Geschichten wird es nie langweilig. Travel the world!

Die Liebe gewinnt immer.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg.

Zentrales Thema meiner Gay Romance-Bücher ist die Liebe und diese findet ja bekanntlich immer einen Weg. Dieser Fakt zieht sich wie ein roter Faden durch all meine Geschichten, selbst durch die früheren Gay Crime-Storys. LoveWins!

previous arrow
next arrow
Slider

Rückblick und Ausblick

2015 war ein Jahr voller Herausforderungen und wundervollen Erfahrungen, die mein Leben als Gay Romance-Autor geprägt und verändert haben: Das zweite Buch (Der Pakt) mit dem Himmelstürmer Verlag, die Herausgabe eines Self Publishing-Buchs (Der Bosporus-Kurier) und die Zusammenarbeit mit dem MAIN Verlag (Injection). Zudem habe ich einige Kurzgeschichten als E-Books veröffentlicht, meine Facebook Likeszahlen verzehnfacht, war mit einem Stand an einer Buchmesse und habe viele tolle Menschen kennengelernt, die ich fest ins Herz geschlossen habe. Ihr habt mich erstaunt, verwundert und überrascht. Dass ich derart tolle Gespräche und Chats mit wildfremden Menschen übers Internet führen und sich daraus Freundschaften entwickeln können, hätte ich nie für möglich gehalten. Auch die vielen wundervollen Rezis, Leserunden und Kontakte möchte ich nicht missen. Ihr habt meine Bücher und Geschichten gekauft und mein Selbstvertrauen gestärkt.

Danke.

Ich danke euch von Herzen für dieses tolle Jahr und hoffe, dass das nächste ähnlich gut wird. Was mehr kann da das 2016 für mich bereithalten? Ich lasse mich überraschen – etwas anderes bleibt mir ja auch gar nicht übrig. Oder? Aber ich kann euch schon mal ein paar Hinweise auf zukünftige Veröffentlichungen geben. Ich war nämlich nicht untätig, sondern habe einiges geschrieben, ausgeheckt und geplant. Vier Bücher wird es im neuen Jahr nicht geben, das kann ich euch jetzt schon versprechen. Aber dafür könnt ihr euch umso mehr auf Kurzgeschichten freuen, die euch in Welten entführen, die ich bislang unangetastet gelassen habe. Okay, ich höre auf, es so spannend zu machen. Hier kommen die geplanten Veröffentlichungen für das erste Quartal 2016:

Januar

Bei Besichtigung gezähmt

(Gay Romance BDSM | E-Book | Amazon | € 0.99)

James Monroe ist Makler aus Leidenschaft und viel zu korrekt – was ihm das Leben unnötig erschwert. Er präsentiert einem potentiellen Kunden eine Immobilie und wird von ihm in ein sinnliches BDSM-Rollenspiel verwickelt, das Jamie nur zu gern mitspielt. Er lässt sich fallen begibt sich in die fähigen Hände seines Kunden, der mehr ist, als es anfangs scheint.

‚Bei Besichtigung gezähmt‘ ist eine homoerotische Soft SM-Kurzgeschichte mit expliziten Szenen und nur für Leser/innen geeignet, die offen gegenüber gleich-geschlechtlicher Liebe und volljährig sind. Details zur Kurzgeschichte: ca. 6.500 Worte, also ungefähr 30 A5-Seiten.

Februar

Nashintoba – Wolfsblau

(Gay Romance Fantasy | E-Book | Amazon | € 1.99)

Ein Skiausflug mit seinen Freunden in die verschneiten Berge wird für Finnley Remsey zu einem Wendepunkt in seinem noch jungen Leben. Er lernt den geheimnisvollen Nashintoba kennen, der ihn von der ersten Sekunde an fasziniert und in seinen Bann zieht. Die außergewöhnlich blauen Augen des Fremden bergen ein Geheimnis, das Finn entdeckt und das ihn beinahe das Leben kostet.

Erlebt eine homoerotische Fantasy-Liebesgeschichte mit ca. 15.500 Worten, also ungefähr 62 Seiten.

März

Bauernliebe

(Gay Romance | E-Book | Amazon | € 1.99)

Joaquin ist ein junger Mann, der sein wohlbehütetes Leben in der Familie und eingebettet in den Strukturen der Stadt hinter sich lässt, um sein Glück mit seinem Ralf zu finden, den er übers Internet kennengelernt hat. Ralf ist ein Bauer und führt den familiären Hof bereits in der dritten Generation. Kann die zerbrechliche Liebe den Kulturschock überstehen?

Finden die Männer einen Weg, wie sie zusammen glücklich werden können?

Bevor ihr euch jetzt über die Preise aufregt, möchte ich dazu etwas sagen: Schreiben ist harte Arbeit. Man sitzt oft monatelang an einem Buch, steckt Schweiß und Tränen in die Fertigstellung. Wenn es dann nur sehr wenig gekauft wird, ist das wie ein Schlag in die Magengegend. Ich habe dieses Jahr vor allem mit dem Bosporus-Kurier erleben müssen, dass ich mit den Einnahmen des Buchverkaufs sämtlicher Bücher kaum die Lektoratskosten (Kurier) und die Kosten für die Eigenexemplare (Kurier) decken konnte. Das ist eine Erfahrung – nicht mehr und nicht weniger. Da ich ja lernfähig bin, konzentriere ich mich im 2016 vermehrt auf die Herausgabe von Kurzgeschichten. 0.99 € ist die kleinste Einheit, über die man bei Amazon Bücher verkaufen kann. Mit diesen 0.99 Cent schenkt ihr uns Autoren, unserer Arbeit und dem Schreiben ein bisschen Anerkennung und ich finde, dass wir Autoren das verdient haben …

Danke für euren Support.

Euer Marc

5 Gedanken zu „Rückblick und Ausblick“

  1. Zuerst mal danke dass du uns so tolle Geschichten schenkst, ich freue mich schon auf die , die im neuen Jahr von dir erscheinen ( bin schon sehr gespannt auf die Fantasy ). Zu den Preißen kann ich nur sagen ,daß sie sehr zivilisiert sind, vor allem die E-Books. Bei deinem Schreibstil und den Geschichten kann es 2016 eigentlich nur weiter aufwärts gehen. So und zum Schluss ein großes danke, daß ich dich persönlich kennenlernen durfte.

    Antworten
  2. Na das hört sich doch alles gut an, Fantasy ist nicht so ganz meines, aber vereinzelt lese ich es dann doch, lasse mich von einer guten Geschichte gerne bekehren ?
    Bin schon sehr gespannt auf Bücher von dir zu lesen…. und keine Sorge, ich rege mich wegen der Preise bestimmt nicht auf, weiß ja (obwohl ich keine Bücher schreibe) was für Arbeit dahinter steckt, das soll dann auch entsprechend honoriert werden! Manchmal ist es schon anstrengend ein Buch zu lesen und dann erst zu schreiben, das überlasse ich lieber den Profis, mir reicht es schon im Büro in der Firma zu schreiben und da muss ich nicht soviel beachten, recherchieren, etc. wie ein Autor, da sind die Preise mehr als human.
    LG und alles Gute sowie viel Erfolg für 2016!
    Monika

    Antworten
  3. Danke Marc, für dieses fantastische Jahr mit dir und den Helden deiner Bücher. Und hoffentlich auf ein erfolgreiches Jahr 2016 mit weiteren tollen Geschichten von dir. ♥♥♥ 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar